Quelle: Univations/Unrau Fotografie 

DTA-Aufsteller am Uniplatz

"Wir freuen uns schon auf unsere Pitch-Präsentation!"

Event zum DTA Abschluss steht unmittelbar bevor

Nicht nur die Abiturprüfungen – auch der erste Durchgang des DTA-Projektes ist bald geschafft. Wo stehen die teilnehmenden Schüler*innen jetzt? Was haben sie gelernt und wie bereiten sie sich auf die Abschlussveranstaltung vor? Um das zu erfahren, haben wir uns mit Celina vom Team Innovalumni unterhalten.
DTA-Logo

Digitalent

Hallo Celina, wie hast du vom DTA-Projekt erfahren und warum ist es für dich spannend mitzumachen?​

Celina

Celina

Ich habe über meinen Bruder vom Projekt erfahren. Zur Auftaktveranstaltung habe ich ihn nach Halle begleitet und mich spontan entschieden, auch mitzumachen.
Celina
DTA-Logo

Digitalent

Interessieren dich die Themen Gründung und Programmieren schon länger, oder hast du eigentlich andere Hobbys?
Celina

Celina

In meiner Freizeit spiele ich Klavier, Orgel und Gitarre. Mich interessieren das Komponieren von Liedern, Kunst und Design. Vor meiner Teilnahme hatte ich mich mit den Themen Gründung und Programmieren noch gar nicht beschäftigt, hier habe ich viel über das Programmieren und Webdesign gelernt, sodass ich schon beginnen konnte, eine Website zu erstellen.​
Celina
DTA-Logo

Digitalent

Womit beschäftigt sich dein Team, was ist eure Geschäftsidee und wie seid ihr darauf gekommen?
Celina

Celina

Wir wollen eine Plattform schaffen, die es schulischen Kampagnen und später auch Vereinen ermöglicht, direkt durch Spenden und indirekt über Einkäufe in Online-Shops finanziell unterstützt zu werden. Diese Idee hat mein Team-Partner Simon am ersten Workshop-Tag vorgestellt und ich fand sie so gut, dass ich mich unbedingt an der Umsetzung beteiligen wollte.
Celina
DTA-Logo

Digitalent

Kannst du uns dein Team vorstellen? Wer seid ihr und wer macht was?
Celina

Celina

Ich habe beim Bootcamp an der Ideenfindung teilgenommen und mich spontan einem Team angeschlossen, das sich dort gefunden hat. Simon koordiniert unser Projekt und kümmert sich um die Finanzen, Felix um das Marketing und ich mich um die Webentwicklung. Das ist für mich ein völlig neues Thema, ich habe das Programmieren jetzt erst gelernt: HTML, PHP und SQL. Auch die Gründungs-Themen waren für mich neu, aber jetzt weiß ich, wie ein Ideenpapier und Pitch-Deck erstellt wird. Weiterhin haben mich besonders die Workshops zu HTML und zur Suchmaschinenoptimierung interessiert, aber auch zu den rechtlichen Aspekten zur Gründung eines IT-Startups: Datenschutz, Urheberrecht, Impressum.
Celina
DTA-Logo

Digitalent

Hat sich deine Einstellung gegenüber diesen Themen, beispielsweise des Programmierens, verändert?
Celina

Celina

Ja, auf jeden Fall! Ich finde das Programmieren sehr interessant und freue mich immer, wenn ich eine Idee umsetzen kann und diese auch funktioniert.
Celina
DTA-Logo

Digitalent

Wie laufen eure Vorbereitungen für die Abschlussveranstaltung?
Celina

Celina

Unsere Vorbereitungen laufen gut. Besonders Simon hat viele gute Ideen in unser Pitch-Deck eingebracht. Kleine Verbesserungen müssen noch vorgenommen und einige Ideen umgesetzt werden. Wir freuen uns schon auf unsere Pitch-Präsentation und sind gespannt auf die anderen Pitch-Decks.
Celina
DTA-Logo

Digitalent

Was möchtest du zukünftigen DTA-Teilnehmer*innen mit auf den Weg geben?
Celina

Celina

Jeder, der eine Geschäftsidee im digitalen Bereich hat, sollte unbedingt mitmachen. Aber auch einfach interessierte Schülerinnen und Schüler ohne Idee und ohne Team können interessante Mitstreiter finden, um gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten und viel Neues zu lernen. An dieser Stelle möchte ich mich für die hervorragende Unterstützung des DTA-Teams und aller Partner*innen bedanken. Wir hatten zu jeder Zeit kompetente Ansprechpartner*innen, die unsere Fragen klären konnten und uns mit Rat und Tat zur Seite standen. Ich hoffe, dieses tolle Projekt wird auch im nächsten Jahr fortgesetzt.

Celina