Quelle: Univations/Unrau Fotografie 

DTA-Aufsteller am Uniplatz

Unterricht per Videokonferenz

Der Workshop gibt eine grundlegende Einführung in Videokonferenzsysteme und didaktische Szenarien für den Fernunterricht. Thematisiert werden im ersten Teil notwendige Vorüberlegungen zur technischen Ausrüstung von Lehrkräften sowie Schüler*innen und die verschiedenen Funktionalitäten von Konferenzsystemen. Im zweiten Teil werden Fragen der didaktischen Gestaltung und Methoden behandelt, um anschließend in selbständiger Gruppenarbeit Unterrichtssequenzen zu entwickeln und gemeinsam zu diskutieren.

Zwei Lehrerinnen vor dem Laptop

Wann? Am Montag, den 12. April 2021, von 14 bis 16 Uhr, sowie – für einen freiwilligen Erfahrungsaustausch – am 19. April 2021 von 14 bis 15 Uhr

Wo? Die Fortbildung wird online stattfinden

Wer? Saskia Kunz (Doktorandin und Grundschullehrerin) und Andreas Kasperski (Fokus: Lehre), beide arbeiten im Projekt DikoLa (Digital kompetent im Lehramt)

Digital Talent Accelerator wird im Rahmen der ego.-Existenzgründeroffensive des Landes Sachsen-Anhalt durchgeführt und aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert sowie durch die Univations GmbH Institut für Wissens- und Technologietransfer und die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg koordiniert.
Foerderleiste