Quelle: Univations/Unrau Fotografie 

DTA-Aufsteller am Uniplatz

Business Model Canvas - selbstständig Geschäftsmodelle entwickeln

Das Business Model Canvas dient dazu, sich einen Überblick über die wichtigsten Schlüsselfaktoren eines Geschäftsmodells zu verschaffen. Es handelt sich um eine Methode, die bei der Entwicklung und Überarbeitung innovativer und komplexer Geschäftsmodelle unterstützt. Es ist eine bereichernde Methode für den Wirtschaftsunterricht, bei der die Schüler*innen unternehmerisches Denken praktisch erproben können.

Kim, Luisa und Tarek mit Business Model Canvas

Ziel & Inhalt
Am Ende der Fortbildung sind Sie befähigt, die Business Model Canvas als Unterrichtseinheit in ihren Unterricht zu integrieren und mit ihren Schüler*innen zu bearbeiten bzw. diese bei der Bearbeitung zu unterstützen. Hierbei wird Frank Lemloh mit Praxisbeispielen und spielerischen Elementen den Workshop gestalten und wichtige Tools und Fragestellungen zur Verfügung stellen.

Jan, der Wirtschafts-Lehrer

Wann? Am Mittwoch, den 02. Juni 2021, von 14 bis 17 Uhr

Wo? Weinbergcampus, Halle (Saale)

Wer? Frank Lemloh ist  gelernter Großhandelskaufmann und studierter Kulturwissenschaftler. Als langjähriger systemischer Berater und agiler Coach ist er im Bereich der Gründungsbegleitung sehr erfahren. Sowohl an Hochschulen, als auch für Weiterbildungsträger, vermittelt Frank Lemloh alle relevanten Themenfelder, die Gründungsinteressierte bei der Entwicklung ihrer Geschäftsidee benötigen.

Digital Talent Accelerator wird im Rahmen der ego.-Existenzgründeroffensive des Landes Sachsen-Anhalt durchgeführt und aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert sowie durch die Univations GmbH Institut für Wissens- und Technologietransfer und die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg koordiniert.
Foerderleiste