Quelle: Univations/Unrau Fotografie 

DTA-Aufsteller am Uniplatz

IT-Nachwuchs präsentierte digitale Lösungen bei virtuellem Pitch-Event

Das große Engagement der Schülerteams des diesjährigen DTA-Jahrgangs fand seinen Abschluss und Höhepunkt beim DIGITALENT PITCH-EVENT am 02. Juli, welches digital übertragen wurde. Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, eröffnete die Veranstaltung und betonte „das Projekt zeigt uns eindrucksvoll, welch kreatives und unternehmerisches Potential in Schülerinnen und Schülern steckt“. Die eingereichten Pitch-Videos der fünf Schülerteams und das weitere Programm wurden in Kino-Atmosphäre aus dem Mitteldeutschen Multimediazentrum Halle im Livestream übertragen. Die Jugendlichen haben sich sehr unterschiedlichen Problemen ihres Alltags angenommen und dafür digitale Lösungen entwickelt. So erhielten die Zuschauer unter anderem einen Einblick in einen vom Team DiCaBo entwickelten Bot zur Planung von Events und Treffen auf der Online-Plattform Discord. Weitere Ideen waren etwa eine LED-Brille, welche per App gesteuert die Farbe verändern kann und ein Online-Reisebüro, dass durch ehrlichen Blick auf die Urlaubsziele per Live-Stream vor Enttäuschungen bewahrt. Ein direktes Feedback erhielten die Schüler*innen von Jury-Mitgliedern und Projektmentor*innen.

Fotos: Univations / Jakob Adolphi

Besonders weit fortgeschritten ist das Schülerteam Ms Worm. Für sie ist nach der Abschlussveranstaltung des Digital Talent Accelerator noch längst nicht Schluss. Sie nutzen das Feedback zu ihrer Idee sowie das erworbene Wissen aus dem Projekt und treiben ihre Gründung weiter voran. Begleitet werden sie dabei vom Transfer- und Gründerservice der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Mit ihrem Thema – gesunde und natürliche Ernährung mit einer positiven Ökobilanz – beschäftigt sich das Schülerteam vom Giebichenstein-Gymnasium „Thomas Müntzer“ in Halle (Saale) schon eine Weile. Bereits im Kleinkindalter fand Mitgründerin Magda bei Angelausflügen die Köder spannender als die Beute und so waren in den Folgejahren Mehlwürmer und ihre Zucht ein ständiges Thema. Mit ihrer Idee, einen digital gesteuerten Brutkasten für Mehlwürmer zu entwickeln, hat sich das Team beim Schülerprojekt Digital Talent Accelerator (DTA) angemeldet und, unterstützt durch die Coaches des Projektes, einen Zuchtturm entwickelt und gebaut.